Andrea Piacquadio, www.pexels.com

22. 09.

NDR Info (20:30 Uhr): Exil und Heimaten - die Suche nach der eigenen Identität

Diskussion u.a. mit Hörfunkjournalistin Nadia Nashir-Karim, Vorsitzende des "Afghanischen Frauenvereins e.V."

Deutschland ist zu einem der Hauptzielländer für Menschen geworden, die auf der Flucht vor Krieg und Verfolgung Schutz im Ausland suchen. NDR Info und die Körber-Stiftung haben Experten und Exilierte eingeladen, um darüber zu sprechen und zu diskutieren, welche Auswirkungen Krieg, Verfolgung und Flucht auf die Psyche haben und welche Rahmenbedingungen wichtig sind, damit bestmögliche Integration gelingen kann. (weiter...)

24. 09.

Tiere, Thesen, Temperamente

Cartoonshow von Dorthe Landschulz in Düsseldorf

In dieser Show zeigt sie ALLES: Ihre witzigsten Cartoons, ihre Lieblingskleider, irre Placeboeffekte, wilde Tiere, unmögliche Gesangs- und Tanzeinlagen sowie bekloppte Animationsfilmchen. Vor allem zeigt sie aber, dass sie nicht mehr alle Tassen im Schrank hat. Ihr Humor ist jedenfalls sehr breit gefächert und reicht von (teilweise schmerzhaften) Tierwortspielen bis hin zu Zeichnungen, die die aktuelle Weltlage auf’s Korn nehmen und zum Nachdenken anregen. (weiter...)

Foto: Evelin Frerk

25. 09.

Aus Liebe zu Deutschland: Ein Warnruf

Buchvorstellung von Hamed Abdel-Samad in Bremen

Deutschland hat eine Tradition der Aufklärung – und eine der Inhumanität. Demokratie, Meinungsfreiheit, Pluralität haben uns die Alliierten gebracht. Es ist an der Zeit, sich dieser Werte bewusst zu werden und dafür einzustehen. Kaum jemand weiß besser als der in Ägypten aufgewachsene Hamed Abdel-Samad, welches hohe Gut die in Deutschland gelebte Liberalität ist. Er beobachtet aber seit Jahren eine toxische Tendenz des öffentlichen Klimas, die freie, streitbare Diskursethik, Grundlage jeder demokratischen Auseinandersetzung, gegen eine engstirnige und antiaufklärerische Gesinnungsethik einzutauschen. (weiter...)

kortizes.de

01. 10.

Gehirn und Selbst – Zeit als gemeinsame Währung?

Live-Online-Vortrag von Prof. Dr. Georg Northoff

Die Einsicht in das Gehirn hat große Fortschritte in den letzten 10 bis 20 Jahren gemacht. Trotzdem haben wir die Verbindung zwischen dem Gehirn und mentalen Funktionen wie dem Selbst bisher nicht verstanden. Der Referent schlägt einen neuen Ansatz zu dieser Frage vor, in dem die zeitliche Dynamik der Gehirnaktivität eine zentrale Rolle spielt in der Transformation von neuronalen in mentale Zustände, vom Gehirn in ein Selbst. In Kurzform: Gehirn ist Zeit und die Zeit macht den Geist möglich. Vortrag des Mediziners und Philosophen Prof. Dr. Georg Northoff im Rahmen der Kortizes-Veranstaltungsreihe "Hirne aus der Ferne", die in Kooperation mit der Giordano-Bruno-Stiftung stattfindet. (weiter...)

Screenshot: Ricarda Hinz

06. 10.

Frauen dürfen hier nicht träumen - Mein Ausbruch aus Saudi-Arabien

Buchvorstellung und Diskussion mit Rana Ahmad - Livestream auf dem gbs-YouTube-Kanal

Rana Ahmad, geboren 1985, ist in Riad, der Hauptstadt Saudi-Arabiens, aufgewachsen, wo sie sich im Alter von zehn Jahren zum ersten Mal verschleiern muss. Als junge Frau darf sie aufgrund der strengen religiösen Gesetze, die in ihrer Heimat gelten, nicht alleine auf die Straße gehen, nicht Fahrrad oder Auto fahren, nicht selbst darüber entscheiden, ob sie studiert oder arbeitet. Als sie durch das Internet erstmals mit Texten von Friedrich Nietzsche und Charles Darwin in Kontakt kommt, zweifelt sie an ihrem Glauben und wird Atheistin, worauf in Saudi-Arabien die Todesstrafe steht. (weiter...)